Smilodon - Wissensdatenbank
Drucken

Newsletter 2021-09-14 – Digitalisierungsförderung

Nicht nur Corona hat die Notwendigkeit zur Digitalisierung aufgezeigt.
Keine Unternehmung kommt an dem weiteren Ausbau seiner digital
geführten oder digital gestützten Bereiche vorbei.


Die Frage die sich in dem Zusammenhang unter anderem stellt: Ist eine
Förderung möglich?


Hier muss man sagen, dass nach unserer Erfahrung viele Betriebe bereits
Förderungen genutzt haben – ebenso viele werden vermutlich noch warten.


Vielleicht ist es an der Zeit die Sache nochmal „aus der Ablage auf den
Schreibtisch“ zu legen und verschiedenen Dinge zu prüfen.


Während die Förderprogramme der EU vermutlich weniger interessant
sind für den Handwerksbäcker, lohnt sich ein check vom „Digital jetzt“ –
Förderprogramm der Bundesregierung. Dieses richtet sich an sogenannte
KMUs / Kleine und Mittlere Unternehmen mit 3 bis 499 Beschäftigten.


Evtl. kommt auch der ERP-Digitalisierungs- und Innovations-Kredit
der KFW in Frage, der sich an Unternehmen mit Sitz in Deutschland mit
weniger als 250 Mitarbeitern richtet.


Nicht ausdrücklich für die Digitalisierung konzipiert, aber dennoch zur
Liquiditätsstärkung und daher auch für solche Vorhaben evtl. interessant
ist die Corona-Überbrückungshilfe III. Hier sollte auf die unmittelbar
bevorstehende Frist geachtet werden (30.09.2021).


Unter Tipp: Besprechen Sie sich zu den Möglichkeiten mit Ihrem
Steuerberater.


Mit freundlichen Grüßen
Smilodon GmbH

 

Sie haben unseren Newsletter noch nicht abonniert? Hier können Sie sich eintragen.

Zurück Newsletter 2021-10-26 – Windows Updates + Windows 11
Weiter Newsletter 2021-08-20 – SmiloWEB
Inhaltsverzeichnis